My Tour De World
Meran, IT

Hey, ich heiße dich hier auf meinem Reiseblog herzlich Willkommen! Ich komme aus Meran, einer schönen kleinen Stadt in Norditalien, genauer gesagt aus Südtirol. Ich habe meinen Oberschulabschluss in einer technischen Fachoberschule gemacht und seither arbeite ich als technische Zeichnerin und reise so oft es geht. Mein Traum war immer so viel wie möglich von der Welt zu sehen und neue Kulturen kennen zu lernen und ich freue mich wenn du mich auf meiner Reise begleitest!

Heimat Südtirol

Auf der Suche nach Schnee

on
20. Dezember 2015

Am Sonntag hieß es: auf in die Berge, um etwas Abstand vom Weihnachtsstress zu bekommen. J und ich wir fuhren mit dem Auto ins Skigebiet Meran2000 in Hafling und da es momentan sehr warm ist für diese Jahreszeit, hatten wir einen interessanten Ausblick. Eine Mischung aus Sommer und Winter.

Aber zum Spazieren war es sehr angenehm. Wir gingen von der Talstation Falzeben zur Bergstation Piffing. Danach kehrten wir beim Berggasthof Piffing Köpfl ein und setzten uns auf die schöne Terrasse. Und um uns zu stärken gabs leckere Hirtenmakkaroni und ein neu kreiertes Heißgetränk, den Puppuluwu. Der schmeckt super, aber man sollte etwas aufpassen und nicht ganz zu viele trinken, da er einen sehr „lustig“ macht.

Nachdem wir die Sonne genossen hatten und noch einen Apfelstrudel aßen, gings auf zu einer Fahrt mit der Sommerrodel. Sollte man selbst mal ausprobieren. Macht riesengroßen Spaß und nach zwei Puppuluwu kann man fast nicht mehr aufhören zu lachen.

Nach unserer Fahrt mit der Rodel gings wieder zu Fuß zurück zur Talstation, da ich leider nachmittags wieder arbeiten musste…

Aber es war ein toller Ausflug und ich bin froh, dass mich trotz kürzlicher Trennung begleitet hat und wir uns immer noch so super verstehen. In den fünf Wochen in denen ich in Neuseeland war führten wir eine Fernbeziehung und es hat leider nicht funktioniert. Fernbeziehungen sind immer schwer und eine große Herausforderung für beide. Manchmal funktioniert es und manchmal lebt man sich auseinander und es soll nicht mehr so sein…

Umso glücklicher bin ich, dass wir trotz allem noch Freunde sind und auch Zeit miteinander verbringen können, auch wenn das viele nicht verstehen können. Wir sind beide glücklich so wie es im Moment zwischen uns ist und läuft. Das sollte die Hauptsache sein, dass wir uns wohl fühlen egal was andere sagen. Danke für die schöne Zeit und dem schönen Tag!

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT